Universität Bonn

Forum Internationale Wissenschaft

Dr. Lena Laube

Avatar Laube

Dr. Lena Laube

Geschäftsführerin des FIW | Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung für Demokratieforschung

2.207

Heussallee 18-24

53113 Bonn

+49 228 7362 993

Lena Laube ist Geschäftsführerin des Forum Internationale Wissenschaft (FIW). Zusammen mit dem Geschäftsführenden Direktor des FIWs arbeitet sie an der Weiterentwicklung des wissenschaftlichen Profils des Forums sowie an der Stärkung internationaler Kooperationen und der Vernetzung des FIWs am Wissenschaftsstandort Bonn.

Als akademische Rätin in der Abteilung für Demokratieforschung forscht und lehrt sie aus Perspektive der politischen Soziologie zu den Themen europäische Grenz- und Migrationspolitik, zivile Seenotrettung, Populismus, Externalisierung, Mobility studies und internationale Bildungsmobilität. Ihre Forschungsergebnisse wurden u.a. in Journal for Ethnic and Migration Studies, Comparative Migration Studies, Journal of Borderland Studies, Berliner Journal für Soziologie und Historical Social Research veröffentlicht.

Neues Projekt:

"Zivile Seenotrettung als Kristallisationspunkt des Streits um Demokratie", Forschungsgruppe der Gerda Henkel Stiftung im Förderprogramm "Demokratie", Laufzeit 2022-25 (36 Monate), Projektleitung zusammen mit Mareike Gebhardt (Universität Münster), Projektmitarbeiter*innen: Maria Ullrich (Universität Bonn) und Sarah Spasiano (Universität Bonn). Mehr...

Laufendes Projekt:

"Internationalization of Higher Education in Times of Global Crises", Einrichtung einer DAAD-Gastprofessur am Forum Internationale Wissenschaft für die Zeit von Oktober 2021-September 2023 (zusammen mit David Kaldwey, FIW).

Neuste Publikationen:

Lena Laube (2021): Diplomatic side-effects of the EU's externalization of border control and the emerging role of 'transit states' in migration diplomacy. In: Historical Social Research 46 (3): 78-105.

Lena Laube (2021): Flucht, Corona und Klima. Zum Vergleich von Mobilitätskrisen und mobilitätsbasierten, politischen Lösungsansätzen. In: Birgit Blättel-Mink (Hg.), Gesellschaft unter Spannung. Verhandlungen des 40. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 2020. Open Access

Wird geladen