One Two
Ansprechpartner
Björn Müller-Bohlen
Ressort Strategische Partnerschaften
Heussallee 18 - 24
Tel: 0228-7362987
Fax: 0228-7362919
 
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen SAVE THE WORLD II - Climate Change

Termin: 18.09.2015 - 20.09.2015 ( Samstag , Sonntag )

SAVE THE WORLD II - Climate Change

Kongress
Inhalt:

Ein Festival mit Künstlern und Experten

Mit dem Festival SAVE THE WORLD II - Climate Change geht vom 18. – 20. September das Projekt „Weltrettung“ am Theater Bonn in die zweite Runde.

 

STW_Motiv Supergirl_bearbeitet.jpg

Kleines Molekül, große Wirkung: Der CO2-Ausstoß ist in den vergangenen Jahrzehnten rasant gestiegen, die globale Erwärmung nimmt zu. Ob Artensterben, Wassermangel oder Extremklima, die Auswirkungen des Klimawandels sind vielfältig. Im Zentrum von SAVE THE WORLD 2015 steht deshalb die globale Klimafrage. Das Festival, das Denk- und Spielräume für eine utopische Expedition in das Jahr 2030 eröffnet, lädt renommierte Künstler, Wissenschaftler und internationale Experten der UN und verschiedener NGO’s zu einem Dialog über den Klimawandel auf das ehemalige Fabrikgelände der Halle Beuel ein.  Den Besucher erwartet ein Wochenende mit Gastspielen, Konzerten, Vermittlungsprogramm für junge Menschen ab 6 Jahren, Klimarettungsbörse und vielen überraschenden Erkenntnissen.

Initiiert und konzipiert wurde das Festival SAVE THE WORLD von Nicola Bramkamp (Schauspieldirektorin des Theater Bonn) und der Theaterproduzentin Andrea Tietz. Für das Festival SAVE THE WORLD 2015 setzten die Initiatorinnen die Zusammenarbeit mit den in der Stadt ansässigen internationalen Organisationen und den Sekretariaten der UN fort und nutzen somit die einzigartige Bündelung multilateraler Aktivitäten gegen den Klimawandel in Europa.

 
Herzstück

Herzstück des Festivals ist der Klima Parcours in den Theaterwerkstätten mit sechs Themen-Stationen, die gemeinsam von Wissenschaftler/innen und Künstler/innen verschiedener Sparten erarbeitet und in Szene gesetzt werden. Gott als Apokalypse-Experte, eine Kreation der Puppenspielerin Suse Wächter bittet die Menschheit gemeinsam mit dem Klimaexperten  Michael Kühn (Welthungerhilfe)  zum jüngsten Gericht. Der norwegische Soundkünstler Amund Sjølie Sveen begibt sich mit dem Umweltökonom Dr. Jan Börner (ZEF) auf eine klimatheoretische Tour de Force. Den ersten Prototypen  des CO2 –Absorbers für jeden Haushalt  präsentieren Nick Nuttall (UNFCCC) und die Filmemacherin Claudia Lehmann. Welche Auswirkungen der Klimawandel auf die Tierwelt hat, zeigen der  Choreograph Jochen Roller und die Biologin Dr. Aline Kühl-Stenzel (CMS) anhand von Powerpoint-Choreographien. Okka Lou Mathis und Matthias Ruchser, Experten des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE)  vergegenwärtigen zusammen mit dem britischen Regisseur James Yarker von Stan’s Café und 2000 kg Ziegelsteinen,  dass sich auch mit kleinen Handlungen Großes zur Rettung des Klimas erreichen lässt. Und mit einem Song verabschieden sich Pop- Poet PeterLicht und Christoph Bals (Germanwatch) vom endlosen Wachstumsgedanken.

Preview Image
 

Programm

Abgerundet wird der Parcours durch Aktionen und Gastspiele rund ums Klima wie der szenischen Reis-Installation OF ALL THE PEOPLE IN ALL THE WORLD: BONN der britischen Künstlergruppe Stan’s Cafe, in der abstrakte Statistiken mit Reiskörnern erlebbar gemacht werden, die Uraufführung des theatralen Simulationsgame (NO) WAY OUT des Berliner Theaterkollektivs Prinzip Gonzo, das preisgekrönte Gastspiel THE TABLE des Blind Summit Theatre, das mit britischem Humor frei nach Beckett, der Bibel und Ikea die Frage nach gesellschaftlicher Verantwortung stellt.

Eingebettet in das Festivalwochenende ist die erste Schauspiel Premiere der Spielzeit 15/16 in der Halle Beuel: SCHÖNE NEUE WELT nach dem bedeutenden Zukunftsroman von Aldous Huxley, in der Regie von Gavin Quinn, einem der erfolgreichsten Regisseure Irlands und Mitbegründer des international gefeierten „Pan Pan Theatre“ aus Dublin.

Weitere Höhepunkte sind das Konzert des Pop-Poeten PeterLicht,  ein “Sunday afternoon special” mit dem Rapper und Youtube Star BLUMIO und zum Finale der Abschlusspanel zum Thema  GEO-ENGENEERING – Gefährliche Klimaspielchen oder geniale Weltrettungstechnologien? mit Georg Kössler, Dr. Jan Minx und Prof. Dr. Dirk Messner und der Science Slam HEATING UP!.

Außerdem bietet die zweitägige Klimaexpedition mit YOUNG PLANET ein Vermittlungsprogramm für junge Weltretter: unter anderem die Uraufführung TRAUM VON OLYMPIA nach dem Comic von Reinhard Kleist sowie verschiedene Upcycling Workshops AUS ALT MACHT NEU. Die KLIMARETTUNGSBÖRSE mit zahlreichen Verkaufs- und Infoständen lädt alle Besucher zum Verweilen auf dem Außengelände ein.


SAVE THE WORLD II – Climate Change ist ein Projekt des Theater Bonn in Kooperation mit dem Beethovenfest Bonn // In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) | Germanwatch | LUUPS | Pan Pan Theatre, Dublin | dem UNFCCC – Klimasekretariat der Vereinten Nationen | dem UN –Übereinkommen zur Erhaltung der wandernden wildlebenden Tierarten (CMS), bekannt als Bonner Konvention | der Welthungerhilfe | dem ZEF – Zentrum für Entwicklungsforschung, Universität Bonn // Mit freundlicher Unterstützung der Bürgerstiftung Bonn der Stadt Bonn | dem Forum Internationale Wissenschaft, Universität Bonn | des Liaison Office internationale Wissenschaft, Stadt Bonn // Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes |  die Bundeszentrale für politische Bildung | das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Öffentliche Veranstaltung: Ja
Ort: Schauspielhalle Beuel
Veranstalter: Theater Bonn
Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge