One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Religionsforschung Team

Team

An der Abteilung für Religionsforschung des Forum Internationale Wissenschaft sind die folgenden Mitarbeiter/innen tätig:

Professor für Religion und Gesellschaft und Direktor der Abteilung ist Adrian Hermann. Als Kultur- und Religionswissenschaftler arbeitet er zu theoretischen und historischen Fragen hinsichtlich der Globalisierung des Religionsbegriffs und der Religionsgeschichte der globalisierten Welt. Schwerpunkte liegen auf dem Theravada-Buddhismus und dem weltweiten Christentum mit einem gegenwärtigen Fokus auf Südostasien. Daneben befinden sich verschiedene Forschungsprojekte in Vorbereitung, nicht zuletzt zum Themenbereich "Religion und 'das Dokumentarische'".

Kontakt: Prof. Dr. Adrian Hermann, Professur für Religion und Gesellschaft, Abt. für Religionsforschung, Forum Internationale Wissenschaft, Universität Bonn, Heussallee 18–24, Raum 1.214, 53113 Bonn, Tel: 0228/7362976, adrian.hermann@uni-bonn.de.

Das Sekretariat der Abteilung für Religionsforschung betreut Sónia Lopes Belabbes (religionsforschung.fiw@uni-bonn.de).

Als Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen sind tätig Rafaela Eulberg, Wei Jiang, Giovanni Maltese, Stefan Priester und Petra Tillessen.

Rafaela Eulberg ist Religionswissenschaftlerin mit Fokus auf Diaspora und Migration im Bereich südasiatischer Hindu-Traditionen. Sie schließt gegenwärtig ihre Dissertation unter dem Titel "Neue Orte für die Götter. Zu Lokalisierungsdynamiken von Hindu-Praxis in der Schweiz im Kontext der sri-lankisch tamilischen Diaspora" ab.

Wei Jiang arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im von der DFG geförderten Forschungsprojekt "Unabhängige katholische Bewegungen im Asien des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Die „Independent Catholics of India, Goa, and Ceylon“ und die „Iglesia Filipina Independiente“ im Kontext religiöser, politischer und sozialer Emanzipationsbestrebungen in der kolonialen Moderne".

Giovanni Maltese wurde im Februar 2017 an der Universität Heidelberg im Fach Religionswissenschaft promoviert mit einer Arbeit zu Religion und Politik in der philippinischen Pfingstbewegung. Er befasst sich primär mit der Religionsgeschichte und religiösen Gegenwart Südostasiens sowie der Geschichte, Gegenwart und Theologie der weltweiten Pfingstbewegung.

Stefan Priester ist Soziologe mit einem Fokus auf Gesellschaftstheorie und Digital Humanities. Er schließt gegenwärtig seine Dissertation zum Thema "Film als Weltkunst" ab und ist an der Abteilung für Religionsforschung in Forschungsprojekte zur Digitalisierung von Materialien zur philippinischen Religionsgeschichte sowie religiöser Zeitschriften von 1850 bis 1950 involviert.

Petra Tillessen ist Religionswissenschaftlerin mit archäologischer Expertise. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Nutzungskonflikte im Themenfeld "cultural heritage", Orte religiösen und historisch/archäologischen Interesses; religionswissenschaftliche Kompetenz und Mediation; religionswissenschaftliche Theoriebildung.

Als Wissenschaftliche Hilfskräfte (WHF) sind tätig Leonie Geiger (B.A. Religionswissenschaft) und Yulia Lokshina (B.A. Kulturwirtschaft, gegenwärtig Diplomstudium Dokumentarfilmregie). 

Studentische Hilfskräfte der Abteilung sind Mila Brill, Sara Linda Huber, Philipp Kuster und Johanna Paatz.
 
 
Betreute Dissertationen:
 

Als Doktorandin an der Universität Hamburg mit einem Stipendium der Fakultät für Geisteswissenschaften (2016–2019) ist tätig Annika Jacobsen mit einem Projekt zum Thema "Religion zwischen Stigma und Ressource. Religiöse und nichtreligiöse Identität und Praxis geflüchteter Menschen in Erstaufnahmeeinrichtungen und Flüchtlingsunterkünften in Hamburg" (Betreuung: Prof. Dr. Adrian Hermann, Bonn / Prof. Dr. Wolfram Weiße, Hamburg).

Artikelaktionen