One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Digitale Gesellschaft Aktuelle Projekte & Veranstaltungen Die Welt im Wandel: Real. Digital.

Die Welt im Wandel: Real. Digital.

Digitale Technologien verändern die Gesellschaft in all ihren Dimensionen, und dies häufig auf radikale Weise. Die digitale Revolution treibt die Globalisierung weiter voran, indem sie Kommunikation und Vernetzung neu gestaltet und intensiviert; sie ist Motor einer fortlaufenden, hohen Dynamik, die zahlreiche Entwicklungspotenziale eröffnet, aber zugleich auch neue Anpassungsnotwendigkeiten erzeugt; sie prägt unsere Gegenwart und Zukunft in vielfältiger, oft unerwarteter Weise. Dabei sind die Transformationen, die sie mit sich bringt, ganz real; auch das analoge, ‚greifbare‘ Leben und das soziale Miteinander ändern sich.

Die Veranstaltungsreihe „Die Welt im Wandel“ wendet sich mit „Real. Digital.“ den damit verbundenen, vielfältigen sichtbaren Implikationen aus verschiedenen Perspektiven zu. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Entwicklungszusammenarbeit nimmt sie unterschiedliche Umgangsweisen mit der digitalen Revolution und den daraus resultierenden Struktureffekten in den Blick, diskutiert – gerade auch mit Blick auf internationale Entwicklungspolitik – Zugangsmöglichkeiten zu digitalen Technologien sowie die damit verbundenen Chancen, und sie lädt zum Dialog über zukünftige Entwicklungen ein, deren politische und wirtschaftliche Weichenstellungen in unserer Gegenwart gesetzt werden. 

 

Termine & Veranstaltungen

24.10.2016
 

 

 

 

 

 
 
 

 
Podiumsdiskussion mit
  • Dr. Lutz Möller, stv. Generalsekretär, Deutsche UNESCO-Kommission
  • Dr. Philipp Müller, Präsidiumsmitglied der Initiative D 21
  • Joachim Fritz, Abteilungsleiter Governance & Konflikt, GIZ
 

Veranstaltungsort: GIZ, Friedrich-Ebert-Allee 36.

08.11.2016
 
                  
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Grußwort
  • Prof. Dr. Maren Bennewitz, Prorektorin für Informationstechnologie & Wissenstransfer, Universität Bonn

Einführung durch

  • Hans-Peter Baur, Unterabteilungsleiter Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit & Entwicklung

Vorträge & Diskussion mit

  • Terry Reintke, Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Brüssel
  • Iffat Rose Gill, Gründerin "ChunriChoupaal - The Code to Change", Amsterdam
  • Martha Chumo, Gründerin Nairobi Dev School
 
Veranstaltungsort: GIZ, Friedrich-Ebert-Allee 36.
05.12.2016

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Einführung durch
  • Prof. Dr. Bettina Schlüter, Abteilung Digitale Gesellschaft, Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn
Vorträge und Diskussion mit
  • Steffen Leidel, Leiter Digital & Wissensmanagement, Hauptabteilung Strategie & Beratung, Deutsche Welle Akademie
  • Natascha Schwanke, Leiterin Afrika, Medienentwicklung, Deutsche Welle Akademie
 
Veranstaltungsort: Bonner Universitätsforum
15.12.2016
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vorträge und Diskussion mit
  • Prof. Dr. Michael Meier, Institut für Informatik / IT Sicherheit, Universität Bonn; Leiter, Abteilung Cyber Security, Fraunhofer FKIE
  • Peter Schaar, Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit & Datenschutz (EAID), Berlin; Bundesbeauftragter für den Datenschutz & die Informationsfreiheit a.D.
 
Veranstaltungsort: Bonner Universitätsforum

10.01.2016

 


        

 

 

  

 
Vorträge und Diskussion mit
  • Julia Bernstorf, stv. Leiterin Abt. Programmentwicklung & Innovation, Deutsche Welle
  • Wilfried Runde, Leiter Bereich Innovationsprojekte, Abt. Projekte & Entwicklung, Deutsche Welle
 
Veranstaltungsort: Bonner Universitätsforum
 19.01.2017            
 

 

 

 

 

 
 

Gesprächsrunde mit
  • Prof. Dr. Stefan Wrobel, Direktor des Fraunhofer Instituts IAIS
  • Prof. Dr. Bettina Schlüter, Abteilung Digitale Gesellschaft, Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn
  • Björn Müller-Bohlen, Abteilung Digitale Gesellschaft, Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn
 

Veranstaltungsort: Bonner Universitätsforum

                                   
Moderation: Deutsche Welle Akademie

Hinweise:
  • Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18:15 Uhr.
  • Im Anschluss laden die Veranstalter Sie zu einem Empfang mit Getränken und Imbiss ein. Die Referentinnen und Referenten und weitere Fachexperten aus der GIZ stehen Ihnen zu weiteren Gesprächen zur Verfügung.
  • Veranstaltungort
    • 24.10. & 08.11.2016: GIZ, Friedrich-Ebert-Allee 36
    • 05.12. & 15. 12.2016; 10.01. & 19.01.2017: Bonner Universitätsforum, Heussallee 18-24
  • Wir bitten jeweils um eine Anmeldung über unser Online-Formular.
    Die Anmeldung für einen Termin wird jeweils nach dem vorgehenden Veranstaltungstermin geöffnet.


  Kontakt:
 

Eine Kooperation von:

     UB + FIW + Stadt oR

   
 

 

 

GIZ.jpg    DW Akademie

Artikelaktionen