One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Digitale Gesellschaft Aktuelle Projekte & Veranstaltungen Die tradierten Ordnungen des Wissens und die neuen Mächte des Internets. Wie verändern sich Bildung und Gesellschaft im Digitalen Zeitalter?

Die tradierten Ordnungen des Wissens und die neuen Mächte des Internets. Wie verändern sich Bildung und Gesellschaft im Digitalen Zeitalter?

Podiumsdiskussion im Rahmen des Jubiläumsjahres der Universität am 6.11.2018

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Strukturen unseres zukünftigen Wissens - auf Bildung, Wissenschaft und Gesellschaft? Was bedeutet dies für die Bewahrung und die Zugänglichkeit kultureller Güter? Und: Wer sind die neuen Eigentümer und Verwalter dieses Wissens und seiner immensen Datenbestände? Die alten ‚Bildungseliten’, neue Wissenskollektive oder Konzerne wie Google und damit immer stärker auch automatisierte Verfahren, Algorithmen und künstliche Intelligenz?

Diese und andere Fragen diskutieren: 

  • Dr. Klaus Ceynowa, Generaldirektor der Bayerischen Staatsbibliothek
  • Prof. Dr. Valentin Groebner, Universität Luzern
  • Constanze Kurz, Chaos Computer Club
  • Prof. Dr. Martin Warnke, Universität Lüneburg

Moderation: Prof. Dr. Bettina Schlüter, Forum Internationale Wissenschaft

 

Grußworte:

  • Dr. Ulrich Meyer-Doerpinghaus, Direktor der Universitäts- und Landesbibliothek
  • Martin Schumacher, Kultur- und Wissenschaftsdezernent der Stadt Bonn


>>  Programmflyer zur Veranstaltung


  • Die Veranstaltung findet am 06.November 2018, 18.00 (s.t.) bis 19.45 im Lesesaal der ULB, Adenauerallee 39-41 statt.
  • Im Anschluss an die Veranstaltung lädt die ULB zu einem kleinen Empfang.
  • Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Eine Kooperation von:

UB + FIW + Text    

200 UB      ULB        BONN_Logo_Idee_rot_schw_4c.jpg

                                    

 

Artikelaktionen