2015

The United Nations at 70: Fit for "The Future We Want"?
13.03.2019

The United Nations at 70: Fit for "The Future We Want"?

Lecture series in the UN City of Bonn

Mehr…

1. BarCamp Bonn "Bonn. Gemeinsam. Gestalten."
19.03.2015

1. BarCamp Bonn "Bonn. Gemeinsam. Gestalten."

Am 28.02.2015 fand das erste BarCamp Bonn statt.

Mehr…

Bonn: International und Nachhaltig. Was machen wir daraus?
13.03.2019

Bonn: International und Nachhaltig. Was machen wir daraus?

Session im Rahmen des BarCamp Bonn am 28.02.2015

Mehr…

Eröffnung der Veranstaltungsreihe "Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital."
12.05.2015

Eröffnung der Veranstaltungsreihe "Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital."

Zusammen mit der GIZ, der DW Akademie und der Stadt Bonn eröffnete das Forum Internationale Wissenschaft am 21.04.2015 die Veranstaltungsreihe "Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital." Zu Gast waren Prof. Dr. Thomas Ludiwg (DKRZ) und Nick Nuttall (UNFCCC).

Mehr…

A never-ending story: Reforming the United Nations
13.03.2019

A never-ending story: Reforming the United Nations

[The United Nations at 70] Opening of the lecture series 'The United Nations at 70: Fit for "The Future We Want"?' on 16 April 2015 with Dr. Imme Scholz, Dr. Maria Hohn-Berghorn and Silke Weinlich.

Mehr…

Climate Change and Digital Change: Impacts on Migration
13.03.2019

Climate Change and Digital Change: Impacts on Migration

[Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital] On May 5, 2015, the FIW, in cooperation with the GIZ, the DW Akademie and the Liaison Office for Academic Sciences of the city of Bonn, hosted the second event of the lecture series "Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital". We were honoured to welcome our international guest Laura Thompson, Ambassador and Deputy Director General of the International Migration Organization (IOM), Genf.

Mehr…

Claus Kleber & Hartmut Wessler: Klimainformationen - Wer bestimmt die Nachrichten?
13.03.2019

Claus Kleber & Hartmut Wessler: Klimainformationen - Wer bestimmt die Nachrichten?

[Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital.] Über 200 Besucherinnen und Besucher fanden sich am 19. Mai 2015 im Gremiensaal der Deutschen Welle ein. Der dritte Abend in der Reihe "Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital." beschäftigte sich mit dem Thema: "Klimainformationen: Wer bestimmt die Nachrichten?". Zu Gast waren Dr. Claus Kleber & Prof. Dr. Hartmut Wessler. Dr. Merjam Wakili führte wie auch schon in den vorigen Veranstaltungen durch den Abend.

Mehr…

Cities as laboratories against the background of climate and digital change
13.03.2019

Cities as laboratories against the background of climate and digital change

[Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital.] The three megatrends urbanisation, climate change and digital change constantly influence each other, especially in huge cities. We welcomed Prof. Michael Batty from the Centre for Spatial Analysis (University College London) and around 100 guests to discuss the current developments.

Mehr…

Fit for the 'Future we want'?
13.03.2019

Fit for the 'Future we want'?

[The United Nations at 70] The second lecture of our lecture series 'The United Nations at 70: Fit for "The Future We Want"?' with Sir Richard Jolly took place at the German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) and was introduced by Silke Weinlich (DIE) and Steffen Bauer (DIE).

Mehr…

27. Socialbar im Forum Internationale Wissenschaft
01.07.2015

27. Socialbar im Forum Internationale Wissenschaft

Am am 1. Juni 2015 fand im Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn die 27. Ausgabe der Socialbar statt.

Mehr…

Ein (Rück-)Blick auf "Digitale Partizipation: #Climate Change"
13.03.2019

Ein (Rück-)Blick auf "Digitale Partizipation: #Climate Change"

[Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital.] Nimmt das Engagement der Bürger durch digitale Partizipation wirklich zu? Und was kann das für Bewegungen zum Thema Klimawandel heißen? Diese und viele weiteren Fragen konnte Martin Fuchs, @wahl_beobachter, mit unserem 120 Gästen am Dienstag den 02.06.15 im Bonner Universitätsforum diskutieren.

Mehr…

 Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt
01.07.2015

Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt

Am Sonntag, den 14. Juni 2015 fand der Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt statt. Zusammen mit dem Liaison Office Internationale Wissenschaft organisierte das FIW einen Austellungs- und Aktionsbereich für Bonner Wissenschaftsorganisationen.

Mehr…

Aus der Praxis: Wie sehen Klimaprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern aus?
13.03.2019

Aus der Praxis: Wie sehen Klimaprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern aus?

[Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital.] Im Rahmen der sechsten Vortragsveranstaltung unserer Reihe „Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital.“ widmeten wir uns am 16.06.2015 im Bonner Universitätsforum dem (entwicklungs-) politischen Diskurs. Mit unserer Gastreferentin Vera Scholz, Abteilungsleiterin Umwelt und Klima der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), diskutierten wir mit 130 Veranstaltungsteilnehmer/innen aktuelle Schwerpunkte und konkrete Projekte der Klimapolitik und Entwicklungszusammenarbeit der Bundesregierung.

Mehr…

Peacekeeping at the crossroads. Current challenges for the United Nations
13.03.2019

Peacekeeping at the crossroads. Current challenges for the United Nations

[UNat70] On June 18th, 2015, we welcomed Conrad Schetter (BICC) and Francesco Galtieri (UN Volunteers) at the DIE. More than 100 guests came to listen to the speakers and discuss current processes within the UN peacekeeping missions.

Mehr…

Internationale Klimapolitik: Verhandeln und Handeln
13.03.2019

Internationale Klimapolitik: Verhandeln und Handeln

[Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital.] Im Rahmen der Abschlussveranstaltung unserer Reihe „Die Welt im Wandel: Klima. Global. Digital.“ im Sommersemester 2015 beschäftigten wir uns am 30.06.2015 im Bonner Universitätsforum mit den Perspektiven der internationalen Klimapolitik der Bundesregierung. Mit unserer Gastreferentin Ingrid Gabriela Hoven, Abteilungsleiterin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, diskutierten wir in unserer ausgebuchten Veranstaltung mit über 150 Veranstaltungsteilnehmer/innen die aktuellen Entwicklungen und Chancen der internationalen Klimapolitik.

Mehr…

Symposium: "Musik/Hören: gestern, heute, morgen"
18.09.2015

Symposium: "Musik/Hören: gestern, heute, morgen"

Ein Rückblick auf das Symposium im Rahmen des Beethovenfestes 2015 am 5. /6. September 2015

Mehr…

Save the People and the Planet
13.03.2019

Save the People and the Planet

[UNat70] On September 7th, 2015, we welcomed Jens Martens from the Global Policy Forum (GPF) and Christine Hackenesch from the German Development Institute (DIE/GDI) at the Bonner Universitätsforum for the second half of our lecture series "The United Nations at 70: 'Fit for the Future we want?'". About 150 local and international guests, including a course from the Clara-Schumann-Gymnasium, joined us to discuss the new agenda for sustainable development.

Mehr…

New humanitarian actors and the UN
13.03.2019

New humanitarian actors and the UN

[UNat70] Dr. Dennis Dijkzeul, Professor of Organisation & Conflict Research at the Institute for International Law of Peace & Armed Conflict (IFHV) at the Ruhr-Universität Bochum and Karl-Otto Zentel, Secretary General of CARE Gemany-Luxembourg e.V. were our guests at our sixth 'UN at 70'- lecture at the Bonner Universitätsforum on September 16th, 2015.

Mehr…

After the Summit: Implementing the Sustainable Development Agenda
13.03.2019

After the Summit: Implementing the Sustainable Development Agenda

[UNat70] On the evening of October 7th, 2015, we welcomed Thomas Gass, Assistant Secretary General (UN DESA) at the DIE. The DIE was crowded with more than 140 guests who joined our lecture to hear more about the recent developments concerning the 2030 Agenda.

Mehr…

The emergence of the post-war international order and the idea of world society
13.03.2019

The emergence of the post-war international order and the idea of world society

[UNat70] For our second last event of our "The United Nations at 70: Fit for 'The Future We Want'?" lecture series, we had the pleasure to welcome the Prof. Dr. Rudolf Stichweh, and the Director of our cooperation partner, the German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Dirk Messner.

Mehr…

Internationale Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsagenden - Städte als wichtige Akteure der Umsetzung?
13.03.2019

Internationale Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsagenden - Städte als wichtige Akteure der Umsetzung?

[Welt im Wandel: Zukunftsstadt] Am 19.10.2015 haben wir mit über 150 Gästen die Reihe "Die Welt im Wandel: Zukunftsstadt", die wir auch in diesem Semester in Kooperation mit der Deutschen Welle Akademie (DW Akademie) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) durchführen, eröffnet. Monika Zimmermann (ICLEI) und Franz-Birger Marré durften wir als unsere ersten Referenten in dieser Reihe begrüßen.

Mehr…

Zuflucht & Ankommen in der Stadt
13.03.2019

Zuflucht & Ankommen in der Stadt

[Welt im Wandel: Zukunftsstadt] In einem vollen Haus mit knapp 180 Gästen begrüßten wir am 02.11.2015 Prof. Dr. Philipp Misselwitz von der Technischen Universität Berlin (TU Berlin) und Prof. Dr. David Becker von der Sigmund Freud Universität Berlin (SFU Berlin) im Bonner Universitätsforum. Das Thema das Abends war die aktuelle Flüchtlingssituation im internationalen und nationalen Kontext, die die Referenten aus archetektonischer und psychologischer Perspektive beleuchteten.

Mehr…

Fit for Purpose? The United Nations' role in the future we want
13.03.2019

Fit for Purpose? The United Nations' role in the future we want

[UNat70] With a panel discussion on November 5th, 2015, the final event of our "The United Nations at 70: Fit for 'The Future We Want'?" lecture series took place. We welcomed around 180 guests. Prof. Dr. Michael Hoch, Rector of the University of Bonn, and Ashok-Alexander Sridharan, Mayor of the City of Bonn, opened the envening and gave two warm welcome addresses. Our moderator Monika Hoegen introduced our panellists, five distinguished experts and profound authorities from Bonn-based UN organisations and the Federal Ministry of Economic Cooperation and Development.

Mehr…

Smart Cities - Habitat III, nachhaltige Energie & Mobilität für die Städte von Morgen
13.03.2019

Smart Cities - Habitat III, nachhaltige Energie & Mobilität für die Städte von Morgen

[Welt im Wandel: Zukunftsstadt] Am 16. November fanden sich erneut rund 160 Zuhörer zum dritten Abend der Vorlesungsreihe „Die Welt im Wandel – Zukunftsstadt“ im Bonner Universitätsforum zum Thema „Smart Cities“ ein. Dr. Tania Rödiger-Vorwerk, Leiterin der Unterabteilung Nachhaltige Entwicklung, natürliche Ressourcen, Wirtschaft und Infrastruktur des BMZ, beleuchtete das Thema des Abends zusammen mit Lorenz Petersen, Abteilungsleiter Klima, ländliche Entwicklung und Infrastruktur des Fach- und Methodenbereichs der GIZ, aus verschiedenen entwicklungspolitischen Perspektiven.

Mehr…

Digitale Stadtgesellschaft
13.03.2019

Digitale Stadtgesellschaft

[Welt im Wandel: Zukunftsstadt] Was versteht man unter einer digitale Stadtgesellschaft und wie verändert die Digitalisierung Interaktionsräume innerhalb von Städten und Gesellschaften? Wie sehen digitale Projekte in anderen Ländern aus? Diese und weitere Fragen beantworteten unsere Referenten Prof. Dr. Bettina Schlüter und Holger Hank am 30.11.2015 unseren knapp 110 Gästen im Bonner Universitätsforum.

Mehr…

Die Grenzen der Stadt - eine kulturwissenschaftliche Betrachtung
13.03.2019

Die Grenzen der Stadt - eine kulturwissenschaftliche Betrachtung

[Welt im Wandel: Zukunftsstadt] Was sind die Grenzen der Stadt? Wie de‚finieren‘ sie den urbanen Raum? Und was kennzeichnet diese Randbereiche im Zeitalter der Globalisierung? Zu diesen Fragen haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Amsterdam und der Universität Bonn am 14.12.2015 im Bonner Universitätsforum Stellung genommen. Gemeinsam mit den Gästen diskutierten Dana Bönisch, Christoph Lindner, Miriam Meissner und Christian Moser diese in- und exkludierenden Effekte aus kulturwissenschaftlicher Perspektive.

Mehr…

Artikelaktionen