Sie sind hier: Startseite Abteilung Demokratieforschung Team Dr. Lena Laube Vorträge

Vorträge

  • The EU's external migration policy and its diplomatic implications. On the emerging role of 'transit states' in migration diplomacy. Vortrag im Rahmen des Panels "The Politics of International Migration Management. Revisiting Regional Migration Diplomacy after hte European Migration Governance Crisis" bei der ECPR General Conference, 30.8.-3.9.2021, Innsbruck/virtuelle Konferenz.
  • Mobilität in der Krise? Globale Bewegungsfreiheit und ihre Einschränkung vor dem Hintergrund des Klimawandels und der COVID 19-Pandemie. Vortrag im Rahmen der 7. FIW-DAAD-Sommeruniversität für DAAD-Lektor*innen "Anthropogener Klimawandel und die Corona-Pandemie als ökologische Krisen der modernen Gesellschaft", 9.-11.7.2021, Bonn/virtuelle Summer School.
  • Exterritorialization of Control and its Diplomatic Implications. Beitrag zum Autorenworkshop "Borders as Places of Control. Fixing, Shifting and Reinventing State Borders" am SFB 1265 "Re-Konfiguration von Räumen", 19./20.11.2020, HU und TU Berlin/ virtuell.
  • Zivile Seenotrettung als politische Inklusion. Vortrag bei der 3. Konferenz des Netzwerks Fluchtforschung, 17.-19.9.2020, Köln/ virtuelle Konferenz.
  • Flüchtlinge und Corona. Was verraten uns globale Mobilitätkrisen über das EU-Grenzregime? Vortrag in der Ad hoc-Gruppe "(Not) done with walls? Prozesse des Re- und Deborderings in globaler Perspektive" auf dem Soziologiekogress, 22.9.2020, TU Berlin/virtuelle Konferenz. 
  • Why should we study migration policies at the interface between empirical reserach and normative analysis? (zusammen mit Matthias Hoesch) Eröffnungsvortrag zu der Konferenz "Studying migration policies at the interface between empirical research and normative analysis" am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), 10.9.2018, Bielefeld.
  • Comparing migration policies across world regions. An introduction. Einführung in das Panel "Migration policies: comparing the regulation of mobilities across regions" (Co-Panel Chair: Luicy Pedroza) bei der ECPR General Conference, 25.8.2018, Hamburg.
  • Global social inequality, nationality and territorial access. The case of the global visa regime. Vortrag bei der Konferenz "Border, Fences, Firewalls. Assessing the Changing Relationship of Territory and Institutions" am MPI zur Erforschung multi-religiöser und multi-ethnischer Gesellschaften, 19./20.10.2017, Göttingen.
  • The Externalization Society at work. Two Perspectives on Global Inequality and the Distribution of Territorial Access. Vortrag bei der Offenen IB-Sektionstagung, DVPW, Panel: The Externalization Society in Global Politics, Discussant: Stefan Lessenich, 4.10.2017, Bremen.
  • (K)ein Visum für den Homo Migrans? Die Entwicklung globaler Beziehungen in der internationalen Visapolitik. Vortrag beim Dies Academicus der Universität Bonn, 17.5.2017, Bonn.
  • It's a deal! Reciprocity in negotiating external migration control between destination countries and countries of origin or transit. Präsentation beim Autorenworkshop "Beyond External Borders: Multi-level analysis and comparative perspectives on migration governance" an der BGHS,16./17.3.2017, Bielefeld.
  • B wie Beziehungen. Neue relationale Ansätze der „Internationalen Beziehungen“ auf dem Prüfstand. Vortrag bei der Fachtagung "Stand der Netzwerkforschung", Schader Stiftung, 5./6.12.2016, Darmstadt.
  • Wie universal sollen Freizügigkeit, Schutzrechte und Gerechtigkeit sein? Normative Grundlagen einer europäischen Migrationspolitik mit einer speziellen Perspektive auf christliche und religiöse Bezüge. Vortrag bei der Jahrestagung "Parteien, Kirchen und Religionsgemeinschaften vor der Herausforderung von Flucht und Migration in Europa" des DVPW-Arbeitskreises "Politik und Religion", 24./25.11. 2016, Leipzig.
  • Geschenk, Hürde oder Tauschobjekt: Die europäische Visapolitik als doppelter Prozess von Öffnung und Schließung. Vortrag beim Kolloquiumstag der Abteilung für Demokratieforschung am FIW, 15.11.2016, Bonn.
  • Nachbarschaft in der Weltgesellschaft. Eine Einführung. Vortrag zusammen mit Dr. Andreas Herz in der Ad hoc Gruppe "Nachbarschaft in der Weltgesellschaft" beim 37. Soziologie-Kongress (DGS) "Krise der Routinen, Routinen der Krise" , 6.-10.10.2014, Trier.
  • Grenzzäune und 'Remote Comtrol'. Die Selektivität der US-Grenzpolitik. Vortrag in der Lecture Series "Current Issues in North American Studies and Cultural Studies", 3. Juni 2014, Bonn.
  • Das Feld der internationalen Visapolitik. Rollen und Positionen im Netzwerk der Nationen. Vortrag im Rahmen der Ringveranstaltung "Interdisziplinäre Netzwerkforschung" - Wie wirken Netzwerkressourcen im transnationalen Kontext? , 17. Januar 2014, Bremen.
  • Exterritorial Migration Control from a Principal-Agent Perspective: Actors, Mechanisms and Delegation Costs. (zusammen mit Andreas Müller). “Inside, outside, in-between? New frames for the European Union’s engagement abroad and the relations created”, Workshop am Leibniz Institut für Länderkunde (IfL), 7.-8. November 2013, Leipzig.
  • Visa-Free Travel in a Global Perspective. The Europan Union and ECOWAS Compared. Panel: "Democracies, Governance and Politics: Domestication of Policy Models", European Sociological Association (ESA) Conference, 28.-31. August 2013, Turin.
  • Collective Actors and their Position on Liberalism in Migration Policies. The Role of Human Rights and Cosmopolitanism (zusammen mit Christof Roos), Panel: "Human Rights Based Approaches to Migration Policies", European Sociological Association (ESA) Conference, 28.-31. August 2013, Turin.
  • Roles and Positions in the International Field of Visa Policy: A Network Approach (zusammen mit Richard Heidler), 33. Sunbelt Conference (Annual meeting of the International Network for Social Network Analysis), 21.-26. Mai 2013, Hamburg.
  • Die Entwicklung der internationalen Visapolitik. Vortragsreihe des Europainstitut Basel: „Der Homo Migrans. Akteur und Objekt in den globalen Beziehungen“, 24. April 2013, Basel.
  • Liberale Normen und Grenzpolitiken. Der normative Haushalt kollektiver Akteure (zusammen mit Christof Roos). Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien, IMIS Kolloquium, 13. Februar 2013, Osnabrück.
  • Grenzregimewandel in einer globalisierten Welt. Vom Container zum offenen Staat? (zusammen mit Christof Roos). Vortrag im Masterseminar "Internationale Migration" bei Prof. Dr. Claudia Diehl, 2. Februar 2013, Göttingen.
  • Enforcing Remote Control: Converging Measures of Exterritorial Border Controls in the US, Austria and Finland. 2nd EastBordNet Conference "Relocating borders: a comparative approach", 11.-13. Januar 2013, Berlin.
  • Representing Liberal Norms? Collective Actors and their Position on Liberalism in Border Policies (zusammen mit Christof Roos). Conference on "New Borderlands or Cosmopolitism from Below?", 6.-7 Dezember 2012, Oldenburg.
  • EU-weite Angleichung der Mobilitätspolitiken und die räumliche Vorverlagerung der Grenzregime. Workshop "Offene Gesellschaften trotz geschlossener Grenzen? Wachsende Verpflechtungen zwischen Asien und Europa", Korea-Verband e.V., mit finanzieller Unterstützund des BMZ und EED, 30. November- 2. Dezember 2012, Berlin.
  • The Exterritorialization of Border Control Policy and the Diffusion of Responsibility. European Consortium for Political Research, 4th ECPR General Conference, 4.-6. Juli 2012, Jacobs University Bremen.
  • Abkehr vom 'Container-Staat'? Österreichs Grenzregime im Wandel. Jour Fixe Migrationsforschung der Universität Wien, 25. Mai 2012, Wien.
  • The Freedom to Travel? Visa Regime Change in Europe between 1970 and 2010 (zusammen mit Steffen Mau). Workshop "Changing Patterns of Migration - Changing Patterns of Inqeualities? Borders and Boundaries in the Enlarged Europe", 12.-13. April 2012, Universität Bielefeld.
  • Grenzkontrollen jenseits des Territoriums: Selektive Zugangskontrollen in entgrenzten Räumen. 3. Offene Sektionstagung der DVPW-Sektion Internationale Beziehungen, 6.-7. Oktober 2011, München.
  • Remote Control and the Enhanced Selectivity of Borders (distributed paper), European Sociological Association (ESA), 10th Conference on 'Social relations in Turbulent Times', 7.-10. September 2011, Genf.
  • Border and Immigration Control. Two Converging Logics? (zusammen mit Christof Roos). European Consortium for Political Research, 6th ECPR General Conference, 25.-27.August 2011, Reykjavik.
  • Die räumliche Verlagerung der Grenze. Eine soziologische Studie. Bamberger Tagung zu interdisziplinären Grenzstudien 'Entgrenzte Räume? Konstruktion und Relevanz von Grenzen im Wandel', organisiert von Stipendiaten der Deutsche Studienstiftung, 14.-15. Januar 2011, Bamberg.
  • Die räumliche Verlagerung der Grenze. Welche Funktion soll aus Sicht von Experten die "Grenze vor der Grenze" erfüllen? 35. Soziologiekongress "Transnationale Vergesellschaftungen", 11.-15. Oktober 2010, Frankfurt/Main.
  • Territoriale Grenzen als Auslaufmodell? Neue Formen der Zugangskontrolle. DVPW Kongress "Politik im Klimawandel", Arbeitskreis Migrationspolitik, 21.-25. September 2009, Kiel.
  • Changing Perceptions on Borders in Former "Front-line" States. From the "Iron Curtain" to the "Border for the People"? 7th Convention of the Central and East European International Studies Association (CEEISA), 2.-4. September 2009, St. Petersburg.
  • Von Räumen zu Orten der Kontrolle? Die räumliche Vorverlagerung von Grenzkontrolle am Beispiel Österreichs. Arbeitstagung des Forschungsnetzwerks Grenze: "Grenzperspektiven. Funktion und Gestaltung der Grenze im Wandel". 24.-25. September 2008, Bremen.
Artikelaktionen