Publications

Monographs

  • Goeke, P. (2015): Systemtheoretische Geographie|Geographie systemtheoretisch. Zürich (= Habilitationsschrift).
  • Goeke, P. (2007): Transnationale Migrationen. Post-jugoslawische Biografien in der Weltgesellschaft. Bielefeld. transcript. [Link]

 

Edited Volumes & Theme Issues

  • Goeke, P.; R. Lippuner und J. Wirths (2015) (eds.): Konstruktion und Kontrolle. Zur Raumordnung sozialer Systeme. Wiesbaden. Springer VS. [Link]
  • Goeke, P. und R. Lippuner (2011)(eds.): Geographien Sozialer Systeme.Theme Issue. Soziale Systeme. Zeitschrift für Soziologische Theorie. 17(2). [Link]

 

Journal Papers

  • Goeke, P. (2016): Kontrollprojekte – neue Organisationsstrukturen der Freiwilligenarbeit. In: Geographische Zeitschrift. 104(2), 112-135.
  • Goeke, P. (2013): Grenzenlose Konflikte. Programme kritischer Geographien und ihre Folgen. In: Geographische Zeitschrift. 101(1), 1-19. [Download]
  • Goeke, P. and E. Bühler (2013): Dissidente Partizipation: Elisabeth Bühler und die Geschlechterforschung in der Geographie. In: Geographica Helvetica. 68(2), 139-144. [Download]
  • Goeke, P. (2012): Personalisierungen in Abwesenheit einer Disziplintheorie. Netzwerke in der Humangeographie. In: Berichte zur deutschen Landeskunde. 86(4), 427-434.
  • Goeke, P. und R. Lippuner (2011): Editorial: Geographien Sozialer Systeme. In: Soziale Systeme. Zeitschrift für Soziologische Theorie. 17(2), 227-233. [Download]
  • Goeke, P. and E. Moser (2011): Raum als Kontingenzformel der Geographie. Zu Ausdifferenzierungsschwierigkeiten und ‑besonderheiten einer Disziplin. In: Soziale Systeme. Zeitschrift für Soziologische Theorie. 17(2), 234-254. [Download]
  • Goeke, P. (2011): Medien|Formwirtschaft – Ein Klärungsversuch in der schillernden Kreativwirtschaftsdebatte. In: Geographische Zeitschrift. 99(2+3), 163-181. [Download]
  • Goeke, P. and E. Moser (2011): Der Markt der Wirtschaft. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie. 55(4), 226-238. [Download]
  • Goeke, P. (2009): Was kann und soll öffentliche Wissenschaft leisten? Der Fall der wissenschaftlichen Begleitforschung. In: Geographische Revue. 11(2), 27-33.
  • Glückler, J. and P. Goeke (2009): Geographie sei, was Geographen tun: Ein Blick hinter den Organisationsplan einer Disziplin. In: Berichte zur deutschen Landeskunde. 83(3), 261-280.
  • Goeke, P. (2007): Drei Blicke und ein Problem – Migrationsforschungen und das ungebrochene Verhältnis zum Gegenstand. In: Geographische Zeitschrift. 95(4), 179-198. [Download]
  • Goeke, P. (2007): Paradoxien in migranten Organisationen. Über die unversöhnlichen Missionen der Kroatischen Mission. In: Erdkunde. 61(3), 248-257. [Download]

 

Articles

  • Goeke, P. und E. Moser (2016): Markets, Order and Noise. Two Contributions for a Comprehensive Understanding of Modern Markets. FIW Working Paper No. 5, September 2016 [Download]
  • Lippuner, R.; J. Wirths und P. Goeke (2015): Das Anthropozän — eine epistemische Herausforderung für die spätmoderne Sozialgeographie. In: Raumnachrichten.de. [Link]
  • Goeke, P.; R. Lippuner and J. Wirths (2015): Von der Geographie sozialer Systeme zu einer allgemeinen Ökologie der Gesellschaft – eine Einleitung. In: Goeke, P.; R. Lippuner und J. Wirths (2015) (eds.): Konstruktion und Kontrolle. Zur Raumordnung sozialer Systeme. 9-22. Wiesbaden. Springer VS. [Link]
  • Goeke, P. and S. Zehetmair (2015): Räumliche Konditionen und die Kontrolle des Raums durch Netzwerke und soziale Systeme. In: Goeke, P.; R. Lippuner und J. Wirths (eds.): Konstruktion und Kontrolle. Zur Raumordnung sozialer Systeme. 177-201. Wiesbaden. Springer VS. [Link]
  • Goeke, P. (2013): Wirtschaftsgeographische Probleme im Unterricht. Das Beispiel Markt. In: Rolfes, M. and A. Uhlenwinkel (eds.): Metzler Handbuch 2.0. Geographieunterricht. Ein Leitfaden für Unterricht und Praxis. 544-551. Braunschweig. Westermann.
  • Goeke, P. and S. Zehetmair (2012): Netzwerke und ihre Herausforderung für Systemtheorie und Humangeographie. In: Raumnachrichten.de. [Link].
  • Goeke, P. (2010): Migrantenorganisationen – eine systemtheoretische Skizze. In: Pries, L. und Z. Sezgin (eds.): Jenseits von ›Identität oder Integration‹. Grenzen überspannende Migrantenorganisationen. 115-141. Wiesbaden. Verlag für Sozialwissenschaften. [Download]
  • Goeke, P. (2009): From ubiquitous to specific networks. Social change and the relevance of networks in migrant families. In: Brunnbauer, U. (2009) (ed.): Transnational Societies, Transterritorial Politics. Migrations in the (Post-)Yugoslav Region, 19th-21st Century. 283-298. München. Oldenbourg. (= Südosteuropäische Arbeiten, Bd. 141).
  • Glückler, J. and P. Goeke (2008): Die Wissensarchitektur der deutschen Hochschulgeographie: Ein Blick hinter den Organisationsplan einer Disziplin, Toronto/Heidelberg, SPACES online, Vol. 6, Issue 2008-05, www.spaces-online.com. [Download]
  • Goeke, P. (2008): Transnationale Lebensläufe als Weg zur strukturellen Assimilation? In: Rehberg, K.-S. (ed.): Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. 2079-2089. Frankfurt a.M./New York. Campus.
  • Goeke, P. (2007): Handeln und Erleben im Krieg. Die Differenz zwischen Hier und Dort als legitimierende und entfremdende Sinndimension. In: Berndt, C. und R. Pütz (eds.): Kulturelle Geographien. Zur Beschäftigung mit Raum und Ort nach dem Cultural Turn. 53-82. Bielefeld. transcript. [Download]
  • Goeke, P. (2006): Transnational assimiliert? Transmigranten der zweiten Generation zwischen Kroatien und Deutschland. In: De Carlo, S.; M. Menz and A. Walter (eds.): Grenzen der Gesellschaft? 337-360. Osnabrück. Rasch. (= IMIS-Schriften 14).
  • Bauer, I. and P. Goeke (2006): Bildungsbeteiligung und Weltwissen von Schülern. In: Leibniz-Institut für Länderkunde (ed.): Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland. 152-153. München. Elsevier/Spektrum. (= Leben in Deutschland, 12).
  • Goeke, P. (2006): Transnational Migratory Biographies between Croatia and Germany. In: Henkel, R. (ed.): South Eastern European countries on their way to Europe – geographical aspects. 75-84. Leipzig. Institut für Länderkunde. (= forum ifl, 5).
  • Goeke, P. (2005): »It ain’t interdisciplinarity if it ain’t got disciplines«: On the relation between geography and history in the case of transnational migration research. In: Manning, P. (ed.): World History: Global and Local Interactions. 149-165. Princeton. Markus Wiener.
  • Goeke, P. (2004): Transnational Migratory Identities between Nuremberg, Serbia, Croatia and Bosnia-Herzegovina. In: Böcker, A.; B. de Hart and I. Michalowski (ed.): Migration and the Regulation of Social Integration. 191-201. Osnabrück. IMIS. (= IMIS-Beiträge 24/2004).
  • Berndt, C. and P. Goeke (2004): Alte Industrieregionen. In: Leibniz-Institut für Länderkunde (ed.): Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland. 114-115. München. Elsevier/Spektrum. (= Unternehmen und Märkte, 8).
  • Bauer, I. and P. Goeke (2003): „In der Südstadt tut sich was!“. Perspektiven und Projekte zur Bewältigung des Strukturwandels in der Nürnberger Südstadt. In: Praxis Geographie. 33(1), 45-47. 

 

Encyclopedia entries

  • Goeke, P. (2011): Refugees from Former Yugoslavia in Europe since 1991. In: Bade, K. J.; P. C. Emmer; L. Lucassen and J. Oltmer (ed.): The Encyclopedia of European Migration and Minorities: From the 17th Century to the Present. 630-635. New York. Cambridge University Press. [Link]
  • Goeke, P. (2011): Yugoslav Labor Migrants in Western, Central, and Northern Europe since the End of World War II. In: Bade, K. J.; P. C. Emmer; L. Lucassen and J. Oltmer (Hg.): The Encyclopedia of European Migration and Minorities: From the 17th Century to the Present. 745-747. New York. Cambridge University Press. [Link]
  • Goeke, P. (2007): Jugoslawische Arbeitswanderer in West-, Mittel- und Nordeuropa seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges. In: Bade, K. J.; P. C. Emmer; L. Lucassen und J. Oltmer (eds.): Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. 731-735. Paderborn. Schöningh und Fink. [Link]
  • Goeke, P. (2007): Flüchtlinge aus dem ehemaligen Jugoslawien in Europa seit 1991. In: Bade, K. J.; P. C. Emmer; L. Lucassen and J. Oltmer (Hg.): Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. 578-585. Paderborn. Schöningh und Fink. [Link]
  • Goeke, P. (2007): Minderheiten. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge (ed.): Fachlexikon der sozialen Arbeit. 652-653. Baden-Baden. Nomos. 6. ed.

 

Book Reviews

  • Goeke, P.  (2016): Migration lehren heißt Vielfalt ordnen (Rezension von: Hillmann, Felicitas (2016): Migration. Eine Einführung aus sozialgeographischer Perspektive. Stuttgart. Franz Steiner. (= Sozialgeographie kompakt, Bd. 4)). In: Raumnachrichten.de. [Link]
  • Goeke, P. (2014): Theoriediskussion und -vergleich. Ein Auftakt. Rezension von Oßenbrügge, Jürgen/Anne Vogelpohl 2014 (ed.): Theorien in der Raum- und Stadtforschung. Münster. Westfälisches Dampfboot. In: Geographische Revue. 16(2), 77-82.
  • Goeke, P. (2014): Die Kontingentsetzung von allem. Hards Aufsätze zu Landschaft und Raum. In: Geographische Revue. Jg. 16, H. 1, S. 99-104.
  • Goeke, P. (2013): Geiger, Martin und Antoine Pécoud (2010) (Hg.): The Politics of International Migration Management. Houndmills. Palgrave Macmillan. In: Geographische Zeitschrift. Jg. 101, H. 3+4, S. 235-236. [Download]
  • Goeke, P. (2013): Siouti, Irini (2013): Transnationale Biographien. Eine biographieanalytische Studie über Transmigrationsprozesse bei der Nachfolgegeneration griechischer Arbeitsmigranten. Bielefeld. Transcript. In: Geographische Revue. Jg. 15, H. 1, S. 69-73. [Link]
  • Goeke, P. (2012): Heller, Wilfried (2011) (Hg.): Identitäten und Imaginationen der Bevölkerung in Grenzräumen. Ostmittel und Südosteuropa im Spannungsfeld von Regionalismus, Zentralismus, europäischem Integrationsprozess und Globalisierung. Münster. In: Die Erde. Jg. 143, H. 3, S. 256-258. [Download]
  • Goeke, P. (2012): Globalisierung und Transnationalisierung. Begriffe zwischen metaphorischem und theoretisch kontrolliertem Gebrauch: Pries, Ludger (2010): Transnationalisierung. Theorie und Empirie grenzüberschreitender Vergesellschaftung. Wiesbaden. & Pries, Ludger (2010): Erwerbsregulierung in einer globalisierten Welt. Wiesbaden. In: Raumnachrichten.de. [Link]
  • Goeke, P. (2011): Rezension: Egner, Heike (2008): Gesellschaft, Mensch, Umwelt – beobachtet. Ein Beitrag zur Theorie der Geographie. Stuttgart. In: Geographica Helvetica. Jg. 66, H. 3, S. 220-221. [Download]
  • Goeke, P. (2011): Die Begriffsstellung des Netzwerks: Markus Gamper und Linda Reschke (2010) (Hg.): Knoten und Kanten. Soziale Netzwerkanalyse in Wirtschafts- und Migrationsforschung. Bielefeld.In: Raumnachrichten.de. [Link]

Other Publications

  • Goeke, P. (2013): Croatia. In: Focus Migration. (= Country Profile Migration 27).
  • Goeke, P. (2013): Kroatien. In: Focus Migration. (= Länderprofil Migration 27).
  • Goeke, P. (2013): Kroatien: Das neue EU-Mitglied und die Migrationsfrage. In: Newsletter Migration und Bevölkerung. Nr. 6, S. 9-10.
  • Goeke, P. (2011): Evaluation StadtteilBotschafter. In: Wirkungen. Ein Bericht der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main. S. 41.
  • Goeke, P. (2010): Netzwerke der deutschen Humangeographie oder warum Diskussionen im Hinterzimmer bleiben – ein Kommentar. In: Raumnachrichten.de [Download]
  • Goeke, P. (2010): Azubis begleiten Schüler/innen. Projektbericht 2008-2010. Nürnberg. Bildungszentrum der Stadt Nürnberg.
  • Berndt, C.; P. Goeke und P. Lindner (2009): Kreativpolitik in Frankfurt: Lokale Konturen eines globalen Leitbildes. In: Forschung Frankfurt. Jg. 27, H. 3, S. 9-10.
  • Goeke, P. (2009): Die Revolution des Ehrenamts im Netzwerk. Die StadtteilBotschafter: Impulse für die Stadtgesellschaft der Zukunft. In: Forschung Frankfurt. Jg. 27, H. 3, S. 12-14.
  • Lindner, P.; C. Berndt und P. Goeke (2008): »Creative Age« – mehr als ein positives Zukunftsszenario? In: Forschung Frankfurt. Jg. 26, H. 3, S. 8-9.
  • Berndt, C.; Goeke, P.; Lindner, P. und V. Neisen (2008): 1. Kreativwirtschaftsbericht Frankfurt am Main. Institut für Humangeographie. Frankfurt a.M.
  • Bauer, I. und P. Goeke (2006) (Hg.): Die Südstadtkids. Integration und Lernen im Stadtteil: Stadtteilführungen, Interkulturelle Elternarbeit, Medien- und Kulturprojekte. Nürnberg. Bildungszentrum Nürnberg.
  • Bauer, I.; Bauer-Stiasny, M.; Goeke, P.; Thurner, H. und U. Wendrich (2004) (Hg.): Die Südstadtkids. Integration und Lernen im Stadtteil. Nürnberg. Bildungszentrum Nürnberg.
  • Goeke, P. (2004): Keine Massen-Migration von Ost nach West. In: Renovabis Themenheft 2004: Heimatlos! Mitten in Europa. S. 4-5.
  • Steinbach, J.; Holzhauser, A.; Goeke, P. et al. (2002): Entwicklungskonzept für den Naturpark Altmühltal unter besonderer Berücksichtigung der Ansprüche von Kurzurlaubern und Tagesausflugsgästen. Eichstätt. Wirtschaftsgeographie Katholische Universität Eichstätt. (= Materialien und Diskussionsgrundlagen des Faches Wirtschaftsgeographie, Heft 1.

 

Document Actions