Sie sind hier: Startseite Aktuellmeldungen Kollektionen Ausschreibung einer W1-Professur für "Wissenschaft und Gesellschaft"

Ausschreibung einer W1-Professur für "Wissenschaft und Gesellschaft"

— Kategorie:

Am FIW wird eine Juniorprofessur für Wissenschaft und Gesellschaft eingerichtet.

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn richtet am Forum Internationale Wissenschaft (FIW) eine

W1-Professur für „Wissenschaft und Gesellschaft“
(für 3+3 Jahre)
ein.


Es ist beabsichtigt, die Professur zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf sechs Jahre zu besetzen. Nach drei Jahren erfolgt eine Evaluation. Bei positivem Ergebnis wird die Stelle um drei Jahre verlängert.


Bewerberinnen und Bewerber sollen auf dem Gebiet der Wissenschaftsforschung breit aufgestellt sein, wobei im Fokus ihres Interesses die vielfältigen Verknüpfungen der Wissenschaft mit den anderen Teilsystemen der Gesellschaft stehen. Darüber hinaus wird ein thematisch einschlägiges, international orientiertes Profil ihrer bisherigen Forschungs- und Publikationstätigkeit erwartet.


Die künftige Inhaberin bzw. der künftige Inhaber der Professur beteiligt sich an den Studiengängen, in die das FIW seine Lehrkapazität einbringt, und engagiert sich bei der Konzeption eines größeren Drittmittelvorhabens des FIWs zum Thema „Strukturbildung und System/Umwelt-Beziehungen des Wissenschaftssystems der Moderne, 1750-2020“.
Einstellungsvoraussetzungen (gemäß § 36 HG NRW) sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister oder Staatsexamen) und die Promotion in einem für das Thema relevanten Fach.


Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.


Bewerbungen (elektronisch) mit Lebenslauf, Publikationsliste und einer kurzen Darstellung der Forschungsvorhaben werden bis zum 28. Juni 2017 an den Prorektor für Internationales der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Prof. Dr. Stephan Conermann ([Email protection active, please enable JavaScript.]) erbeten.

Ausschreibungstext als pdf

Artikelaktionen