Sie sind hier: Startseite Aktuellmeldungen Kollektionen Aspekte der Erderwärmung

Aspekte der Erderwärmung

Dr. Julia Schubert hat am 30. April einen Vortrag zum Thema Climate Engineering gehalten.

Aspekte der Erderwärmung

Programmübersicht Aspekte der Erderwärmung

Die Ringvorlesung zum Klimawandel geht an der Uni Bonn in eine neue Runde – diesmal im Internet.

COVID-19 ist in aller Munde, doch auch der Klimawandel bleibt aktuell. Wissenschaftler der Universität Bonn und Gastreferenten anderer Institutionen beleuchten das Thema aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen. Zum Sommersemester 2020 wird die Ringvorlesung „Aspekte der Erderwärmung“ fortgeführt, allerdings aus Infektionsschutzgründen im Internet, jeweils ab 18:15 Uhr auf dem YouTube-Kanal uni-bonn.tv. 

Die Ringvorlesung wird von der Universität Bonn und den Students for Future Bonn gemeinsam organisiert. Die Veranstaltungen finden jeweils am Donnerstagabend statt, außer der erste Termin am Dienstag. Beginn ist jeweils um 18:15 Uhr. Die Vorträge dauern rund 60 Minuten; Diskussion ist über die Kommentarfunktion von YouTube möglich.

Titel des Vortrags von Dr. Julia Schubert ist:
Climate Engineering: Den Klimawandel technologisch beherrschen?

Preview Image

 

Abstract:

Climate Engineering - dieser Begriff vereint eine Vielzahl unterschiedlicher technologischer Konzepte in dem gemeinsamen Ziel, den Klimawandel durch technologische Interventionen zu bekämpfen. Seit den frühen 2000er Jahren haben diese Ansätze als eine potentiell notwendige Maßnahme — als „Notoperation“, Notlösung, oder Plan B - auch die Agenden der internationalen Klimapolitik erklommen. Climate Engineering wirft dabei zentrale Fragen für den Status wissenschaftlicher Expertise in der Klimapolitik auf. Der Vortrag rekonstruiert die Karriere dieser ungewöhnlichen Idee auf ihrem Weg durch die US-amerikanische Klimapolitik seit dem Anbruch des 20. Jahrhunderts und eröffnet damit den Blick auf die Verstrickung von Wissenschaft und Politik in der Bearbeitung gesellschaftlicher Großprobleme.
 

 

 

Artikelaktionen