Sie sind hier: Startseite Aktuellmeldungen FIW Working Paper zur Theorie moderner Märkte erschienen

FIW Working Paper zur Theorie moderner Märkte erschienen

FIW Working Paper NO. 5 erschienen

Goeke, Pascal / Moser, Evelyn

Markets, Order and Noise. Two Contributions to a Comprehensive Understanding of Modern Markets

FIW Working Paper NO. 5 [Download]

Abstract:

Märkte sind ein zentrales Element der modernen Gesellschaft. Daher verwundert es nicht, dass sie ein in der (Wirtschafts-)Soziologie beliebtes Thema sind, wo sie unterschiedlich perspektiviert und auch normativ bewertet werden. Trotz dieser Präsenz ist allerdings kein Konsens zu erkennen, wie Märkte theoretisch zu fassen sind. In der Folge stellen die einzelnen Ansätze wichtige Teilaspekte von Märkten heraus, aber das Verhältnis dieser Ansätze untereinander ist fragmentiert und weitgehend ungeklärt.
Dies trifft insbesondere auf moderne Märkte zu, die von immens hohen Geschwindigkeiten und Dynamiken gekennzeichnet sind. In dieser Situation versucht der Beitrag eine theoretische Klärung herbeizuführen. Zwei Vorschläge werden gemacht. Im ersten Teil untersuchen wir die vier zentralen Perspektiven auf Märkte – namentlich den Interaktions-, Netzwerk-, Institutionen- und Performativitätsansatz. Dabei stellen wir deren Verdienste, Kompatibilitäten und Widersprüche heraus. Der zweite Teil beginnt mit einer Diskussion von Webers und Aspers Marktdefinitionen, die uns dabei helfen, die fehlenden Elemente für ein umfassenderes Marktverständnis aufzuspüren. Um die identifizierten Lücken zu füllen, greifen wir auf Ideen aus der soziologischen Systemtheorie zurück. Im Effekt zeigen wir, dass Märkte eine Spannung zwischen einer bestimmten Form von Ordnung und einer bestimmten Form von Unordnung oder noise darstellen – Märkte emergieren, wenn Tauschkommunikation und die Beobachtung von Wettbewerbern auf Preise ausgerichtet sind und zur Preisbildung führen.

 

Bei den FIW Working Paper handelt es sich um begutachtete Aufsätze aus der laufenden Forschung des FIW. Ziel ist es, einen Einblick in unsere Arbeit zu gewähren und unsere Forschungen zu einem frühen Zeitpunkt zur Diskussion zu stellen.

zu den FIW Working Paper

Artikelaktionen